Fachoberschule Technik - Klasse 12


Allgemeines Berufsbild

Fachoberschulen werden in den Klassen 11 und 12 geführt.

Die Fachoberschule bereitet auf das Studium an einer Fachhochschule oder auf den Einstieg in höhere Laufbahnen des öffentlichen Dienstes vor.

Sie bietet somit allen, die eine Berufsausbildung erfolgreich beendet oder eine vergleichbare Qualifikation haben, einen optimalen Karriereeinstieg.


Dauer

1 Jahr Vollzeitunterricht.

Ausbildungsbeginn ist jeweils zum neuen Schuljahr (nach den Sommerferien).


Schulische Einordnung


Voraussetzungen

  • Sekundarabschluss I / Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand oder

  • eine mindestens 2-jährige, erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung mit Berufsschul-Abschlusszeugnis oder einem vergleichbaren Bildungsstand bzw. eine mindestens 5-jährige einschlägige hauptberufliche Tätigkeit oder

  • Fachoberschule Technik Klasse 11


Unterrichtsfächer


Berufsübergreifende Fächer (13 Stunden)
  • Deutsch

  • Englisch

  • Politik

  • Sport

  • Religion

Berufsbezogene Fächer (17 Stunden)
  • Mathematik

  • Physik

  • Chemie

  • Technologie

  • Technisches Zeichnen / Darstellende Geometrie

  • Mechanik


Schulbesuch

Die Schülerinnen und Schüler sind nach § 58 des Niedersächsischen Schulgesetzes zur regelmäßigen Teilnahme am Unterricht verpflichtet.


Abweichungen von dieser Stundentafel sind aus schulorganisatorischen Gründen möglich.


Abschlüsse

Abschlussprüfung

Die schriftliche Prüfung besteht aus vier Klausurarbeiten. Sie sind in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik sowie einem der Fächer Technologie oder Mechanik zu schreiben.

Prüfungsfächer der mündlichen Prüfung können sämtliche Unterrichtsfächer sein.


Kosten

Ein Schulgeld wird nicht erhoben.


Ansprechpartner

Uwe Hagedorn

Kontaktieren