Berufsvorbereitungsjahr


Berufsbild

Das „BVJ“ soll Jugendliche auf die Anforderung der Berufs- und Arbeitswelt vorbereiten.

Die Dauer beträgt ein Schuljahr.


Mögliche Berufsfelder

  • Bau- und Farbtechnik

  • Farb- / Metalltechnik

  • Hauswirtschaft / Pflege


Schulische Einordnung


Voraussetzungen

- keine -


Unterrichtsfächer

Allgemeinbildende Fächer (7 Stunden)
  • Deutsch / Kommunikation

  • Politik

  • Sport

  • Religion

Fachtheorie (6 Stunden)

Die Lehrinhalte sind abhängig von der gewählten Berufsrichtung.

Fachpraxis (18 Stunden)

Die Lehrinhalte sind abhängig von der gewählten Berufsrichtung.

Wahlpflichtarbeitsgemeinschaften (4 Stunden)
Betriebspraktikum

Es wird ein Betriebspraktikum von drei Wochen durchgeführt.


Abweichungen von dieser Stundentafel sind aus schulorganisatorischen Gründen möglich.


Abschlüsse

Erwerb des Hauptschulabschlusses

Es besteht für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler im Verlauf des Schuljahres die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss zu erwerben.

Die ausgewählten Schülerinnen und Schüler nehmen zusätzlich am Förderunterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch teil, die jeweils zweistündig unterrichtet werden.

Am Ende des Schuljahres finden in Fächern Deutsch und Mathematik schriftliche Abschlussprüfungen sowie eine mündliche Prüfung statt.


Berechtigungen

Die Schülerinnen und Schüler können nach dem Besuch des BVJ

  • eine Erwerbstätigkeit aufnehmen (ohne weiteren Berufsschulbesuch).

  • eine betriebliche Berufsausbildung beginnen.

  • die Berufseinstiegsklasse besuchen.

  • mit Erreichen des Hauptschulabschlusses in eine Berufsfachschule eintreten.


Kosten

Ansprechpartnerin

Stefanie Volland

Kontaktieren